Abschlüsse und Übergänge

Mit der IGS zum Abitur:

  • Versetzung in die gymnasiale Oberstufe nach dem 10. Schuljahr bei entsprechenden Leistungen in überwiegend A-Kursen, die IGS ebnet somit den Weg zum Abitur nach klassischem G9-Prinzip (für weitere Informationen bitte hier klicken)
  • 2. Fremdsprache ab Klasse 7 und 3. Fremdsprache ab Klasse 9
  • enge Kooperation mit den gymnasialen Oberstufen in Fulda und Lauterbach
  • anspruchsvolles Lernen auf gymnasialem Niveau im Kursunterricht
  • individuelle Förderung in positivem Lernklima durch gemeinsame Beschulung im Klassenunterricht

 

Mit der IGS zum Realschulabschluss:

  • Realschulabschluss mit besonderen Zusatzqualifikationen (Eignung für eine Fachoberschule oder gymnasiale Oberstufe) nach dem 10. Schuljahr
  • Fremdsprachenangebot in Französisch und Latein auch auf mittlerem Niveau sowie weitere vielfältige Angebote in praktischen Bereichen wie Holz, Kochen, Experimentieren...
  • intensive Berufsvorbereitung durch unsere Praktika in den Jahrgängen 8 und 9 und durch unser ausdifferenziertes Arbeitslehre-Konzept ab Klasse 7
  • eigene Stärken im ausdifferenzierten Kurssystem fördern
  • an Starken orientieren, Schwächere unterstützen – erfolgreiches Lernen im gemeinsamen Unterricht

 

Mit der IGS zum Hauptschulabschluss:

  • Hauptschulabschluss mit Zusatzqualifikation (Eignung für eine Berufsfachschule)
  • individuelle Kompetenzen stärken und im gemeinsamem Unterricht voneinander profitieren
  • im Kursunterricht Stärken und Schwächen gerecht werden
  • vielfältige Angebote in Bereichen wie Holzarbeiten, Kochen, Experimentieren…
  • abschlussbezogenes letztes Schuljahr mit intensiver Prüfungsvorbereitung und wöchentlichem Praxistag in Betrieben