News-Übersicht

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Somit bleiben Sie immer aktuell. Wichtige Informationen und Neuigkeiten landen direkt in Ihrem Email-Postfach.

Soziales Engagement auch in neuer Generation

21.02.2018 - 12:23 von WP-Kurs "IGS-Reporter"

Ausbildung der neuen Schulsanitäterinnen und -sanitäter

Zum Artikel im Schlitzer Boten geht es hier

Tasha und Luca von den IGS-Reportern berichten:

Die IGS Schlitzland bietet nun schon seit 16 Jahren einen Schulsanitätsdienst (SSD) an. Nach wie vor zeigen viele Schüler großes Interesse an dieser mittlerweile über die Schulgrenzen hinaus bekannten und mehrfach ausgezeichneten AG. Tasha und Luca von den IGS-Reportern berichten:

Alle Schülerinnen und Schüler, die bei der Sani-AG mitmachen wollen, müssen zunächst eine Ausbildung absolvieren. Hierzu trafen sich kürzlich 15 neue künftige Sanitäterinnen und Sanitäter des 6. und 7. Jahrgangs mit den zuständigen Lehrkräften Gernot Harnischfeger und Oberstudienrat Florian Sroka zu einem zweitägigen Grundkurs. Insgesamt gehören dem Sanitätsdienst rund 40 Schülerinnen und Schüler an.

tl_files/IGS/Fotos/SSD/2018/Bild - Sani 4.JPG

Zunächst gaben die Lehrkräfte den künftigen Sanitätern einen Einblick in die Geschichte des SSDs an der IGS und stellten den Grundsatz „Helfen ist unsere Pflicht“ dar. Die Schülerinnen und Schüler bekamen Infos darüber, wie sie sich bei einem Unfall und dem Wählen des Notrufs zu verhalten haben.

In einer Unfallsituation sollte man die Ruhe bewahren und den Verletzten trösten sowie lebenswichtige Funktionen, wie die Atmung, den Kreislauf und das Bewusstsein checken.

Gegenseitig führten sie erste praktische Übungen durch, wie die stabile Seitenlage und das korrekte Abnehmen eines Helmes. Zusätzlich lernten sie das Absichern eines Unfallortes. Auch wurde ihnen der Umgang mit starken Blutungen demonstriert und erklärt.

tl_files/IGS/Fotos/SSD/2018/Bild - Sani 2.JPG tl_files/IGS/Fotos/SSD/2018/Bild - Sani 3.JPG

Besonders stolz ist man darauf, dass all diese Schülerinnen und Schüler freiwillig an der Ausbildung teilgenommen haben und mit vollstem Engagement anwesend waren. Auf die Frage, warum die Schüler und Schülerinnen Schulsanitäter werden wollen, antworten sie begeistert mit „Menschen in Not helfen können“, „Handeln statt zugucken können“, oder „Verantwortungsübernahme“. Außerdem haben sie großes Interesse daran, an einem Jugendrettungsschwimmer-Kurs teilzunehmen.

Abschließend kann man sagen, dass an beiden Tagen eine super Stimmung und ein großer Teamgeist herrschte. Am Freitagmittag kam Carina Klimm vom Ortsverband Schlitz zur Unterstützung der Ausbildung vorbei. Sevilay Genc und Jakira Hanl als erfahrene Schulsanitäterinnen waren als Helferinnen ebenfalls zur Unterstützung anwesend.

tl_files/IGS/Fotos/SSD/2018/Bild - Sani 6.JPG

Zurück