News-Übersicht

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Somit bleiben Sie immer aktuell. Wichtige Informationen und Neuigkeiten landen direkt in Ihrem Email-Postfach.

Wasser, Wind und Flair - Watt will man Meer?

28.09.2017 - 11:37 von WP-Kurs "IGS-Reporter"

Klassenfahrt der Achtklässler nach Norderney

Die IGS-Reporter Tasha und Luca berichten:


Die Lehrkräfte Alexander Dörr, Manfred Jörns, Vanessa Deuster und Marco Hardt trafen sich am Montag Morgen um 07:30 Uhr an der IGS Schlitzerland mit ihren Klassen. Diese wurden zusätzlich von Svetlana Kaftan und Max Trabes begleitet. Um ca. 15:00 Uhr trafen sie am Fähranleger an und hatten eine Stunde Aufenthalt, bis die nächste Fähre kam. Schließlich erreichten sie um etwa 17:30 Uhr die Jugendherberge, wo alle zusammen zu Abend aßen. Später erkundeten sie noch die Stadt und somit ging der erste Tag zu Ende.

Am Dienstag war ein sonniger Tag. Daher machten sich die Klassen auf den Weg zum Strand und badeten. Unter anderem wurden Sandburgen gebaut. Einige Schüler entdeckten sogar Krebse. Andere hingegen spielten Fußball sowie Volleyball. Am Nachmittag ging es wieder zum Strand und es wurde Strandgut erforscht. Danach besuchten sie das Wattenmeerhaus, wo die Schüler noch mehr über die Insel erfahren konnten.

Der Mittwoch hingegen war regnerisch. An diesem Tag stand die Wattwanderung an. Der Wattführer machte die Schüler mit den besonderen Gefahren im Watt vertraut und dann ging es los. Die Schüler ziehten ihre Schuhe aus und wanderten barfuß im Watt. Stellenweise sank man bis zu den Knien ein. Im Anschluss fand ein Ausflug in die Stadt statt.

Das Wetter war am nächsten Tag nach wie vor schlecht. Die Klassen fuhren zum Leuchtturm und besichtigten diesen. Am Nachmittag stand eine Schiffsfahrt an. Angekommen bei den Seehundbänken konnten die Schüler und Lehrer 20 Seehunde aus der Nähe betrachten. Zu guter Letzt wanderten sie noch ein letztes Mal am Strand entlang und spielten Fuß-, Volleyball oder Frisbee.

Am Freitag, den 01.09.2017 fuhr der Jahrgang mit der Fähre Richtung Festland. Nach einer achtstündigen Busfahrt kamen die Urlauber wieder an der IGS an.

In der Jugendherberge gab es eine Vollverpflegung, sprich Frühstück, Lunchpaket und Abendessen, sodass die Schüler und Lehrer für den ganzen Tag versorgt waren. Abschließend kann man sagen, dass die Klassenfahrt sehr gelungen war. Durch das abwechslungsreiche Programm hatte jeder sehr viel Spaß.

 

Einige bildhafte Impressionen der Nordseeinsel:

tl_files/IGS/Fotos/Norderney 2017/WhatsApp Image 2017-09-14 at 11.27.03.jpeg

tl_files/IGS/Fotos/Norderney 2017/WhatsApp Image 2017-09-21 at 12.19.46.jpeg

tl_files/IGS/Fotos/Norderney 2017/WhatsApp Image 2017-09-21 at 12.18.57.jpeg

tl_files/IGS/Fotos/Norderney 2017/WhatsApp Image 2017-09-21 at 12.19.53.jpeg

tl_files/IGS/Fotos/Norderney 2017/WhatsApp Image 2017-09-21 at 12.19.59.jpeg

Zurück